Türkische Delegation informiert sich über die Vorteile eines Clusters in der Lebensmittelbranche

Neun Personen stehen nebeneinander und blicken in die Kamera.
Türkische Delegation zu Besuch bei Business Upper Austria und tech2b

20.10.2017

Mitte Oktober besuchten hochrangige Vertreter aus Gümüşhane in der türkischen Schwarzmeerregion den Lebensmittel-Cluster, um sich über die Funktionsweise und Vorteile eines Clusters in der Lebensmittelbranche zu informieren. Unter den Teilnehmern waren der Gouverneur der Provinz Gümüşhane, der Bürgermeister von Gümüshane sowie Mitglieder der östlichen Schwarzmeer-Entwicklungsagentur DOKA und der Vorstandsvorsitzende der Industrie- und Handelskammer Gümüşhane (GTSO). 

Neben der Geschichte und Entwicklung wurden der Delegation die Angebote und Dienstleistungen des Lebensmittel-Clusters vorgestellt. Dabei gingen die Vortragenden auch auf die wichtigsten Eckpunkte bei der Gründung eines Clusters sowie beim Betreiben eines Inkubators ein und gaben einen Überblick über die Finanzierungsmöglichkeiten. Ebenfalls vorgestellt wurden Möglichkeiten zur firmen- oder clusterübergreifenden Kooperation. Denis Thomas Richter, CEO des Start-Ups Chia Birds, berichtete dabei über das im Zuge eines Cluster-Kooperationsprojekts entwickelte Getränk „Chia Birds“ und die Vorteile, Teil eines solchen Projekts zu sein. Als Abschluss stattete die Delegation dem Start-Up Inkubator tech2b noch einen Besuch ab.


Über uns

Foto: DI Daniel Rogl

DI Daniel Rogl

Projektmanager
Mobil: +43-664-848-1321
Tel.: +43-732-79810-5320