StartseiteKooperationenCluster-Kooperationsprojekte

Cluster-Kooperationsprojekte

Bei Cluster-Kooperationsprojekten arbeiten mehrere Unternehmen - teilweise auch gemeinsam mit einer F&E- bzw. Qualifizierungseinrichtung - zusammen. Solche Unternehmenskooperationen stärken die Wettbewerbsfähigkeit der Partner in den Bereichen Technologie und Organisation.

Das Team des Lebensmittel-Clusters unterstützt Sie durch:

  • Beratung bei Projektideen (Fördermöglichkeiten, zu beachtende Rahmenbedingungen)
  • Suche nach geeigneten Projektpartnern (persönliche Recherchen, Projektausschreibung über LC-Medien und Initiierung runder Tische für Projektinteressenten)
  • Unterstützung in der Anbahnungs- und Einreichphase
  • Projektmanagement
  • Planung und Organisation von Projektmeetings (bei Bedarf in Räumlichkeiten des LC)
  • Begleitung und Moderation von Projektworkshops (Kreativ-Methoden-Workshops, …)
  • Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit (LC-Medien und Fachpresse)

Sehr gerne erstellen wir ein für Sie maßgeschneidertes Dienstleistungspaket.
 

Seit 1. Jänner 2021 gelten neue Richtlinien für die Gewährung von Landesförderungen bei der Umsetzung von kooperativen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sowie Organisationsprojekten. Die neuen, verbesserten Richtlinien sollen kleine und mittlere Unternehmen noch stärker motivieren, mit F&E-Einrichtungen zusammenzuarbeiten.

Die aktuellen Förderrichtlinien für Kooperationsprojekte im Rahmen der oberösterreichischen Cluster-Initiativen sowie das Antragsformular finden Sie hier: Clusterförderung

Bitte beachten Sie auch die Allgemeinen Förderungsrichtlinien des Landes Oberösterreich

Kooperationen

Projektstart
01.07.2021

Projektende
30.06.2022

Von der Fliege zum Fisch

Projektstatus:
laufend

Vermeintlicher, biogener Abfall wird zum Futtermittel für Larven, dies werden in einem neuartigen Vorgang gepresst und werden so zu Quellen für drei weitere Wertschöpfungsketten. Als Hauptthema wird beim Projekt das Larvenprotein zu hochwertigem Futtermittel für Jungfische (Saiblinge und Fore...

Projektstart
01.10.2020

Projektende
31.03.2022

ÖkoVerpackt

Projektstatus:
laufend

Ziel: Entwicklung von ÖKO-Design gerechten sowie von kreislaufwirtschaftsfähigen Verpackungen Ziele der europäischen Strategie für Kunststoffe in der Kreislaufwirtschaft bis 2030 sind alle in Verkehr gebrachten Kunststoffverpackungen sind wiederverwendbar mehr als 50% der in Europa entstehe...

Projektstart
03.08.2020

Projektende
31.07.2022

Mühlviertler Granit Lavendel - Etablierung des Lavendelanbaus im Mühlviertel -Kultivierungsversuche, Entwicklung von Ernte- und Aufbereitungstechniken sowie Produktentwicklung

Projektstatus:
laufend

Mühlviertler Granit Lavendel - Etablierung des Lavendelanbaus im Mühlviertel -Kultivierungsversuche, Entwicklung von Ernte- und Aufbereitungstechniken sowie Produktentwicklung Basierend auf den Prinzipien des Biolandbaus soll der Lavendelanbau im Mühlviertel, angepasst an die Kleinstrukturie...

Projektstart
01.10.2019

Projektende
31.08.2021

Packloop

Projektstatus:
abgeschlossen

Das Kooperationsprojekt Packloop“ liefert Lösungsansätze, um die ökologischen Auswirkungen von Verpackungen aufzuzeigen und produktspezifische Optimierungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Im Projekt werden für die drei teilnehmenden Lebensmittel-Produzenten und die beiden mitwirkenden Verpackungs...

Projektstart
01.10.2019

Projektende
30.09.2021

MAP 2.0 - Modified Atmosphere Packaging der 2. Generation

Projektstatus:
laufend

Ziel in diesem Projekt ist es durch den Einsatz von optimierter Schutzbegasung (Einsatz der neuen Gase Argon, Lachgas und deren Gaszusammensetzungen) und optimierten Verpackungsmaterialien maßgeschneiderte Gasbarrieren zu schaffen um Haltbarkeiten von Lebensmittel gezielt zu verlängern bzw. d...

Projektstart
01.01.2019

Projektende
31.12.2020

Active Packaging - Packaging gets Active

Projektstatus:
Projektbericht verfügbar

Entwicklung von Verpackungen, die gezielt mit dem Lebensmittel in Wechselwirkung treten und damit die Haltbarkeit und / oder die Qualität des Füllgutes während der Lagerung verbessern. So kann der Einsatz von aktiven Sauerstoffabsorbern hinsichtlich Vergrauungen von Wurst oder Schimmelbefall ...

Projektstart
01.01.2019

Projektende
31.12.2020

Einkauf Smart 4.0

Projektstatus:
Projektbericht verfügbar

Einkauf Smart 4.0 geht davon aus, dass die Abholstation direkt im (oder neben dem) Wohngebäude untergebracht sein wird und alle notwendigen Kühlvarianten – ungekühlt, gekühlt, tiefgekühlt – seitens der Logistik und dieser Übernahme-Terminals im Gebäude abgedeckt werden müssen. Die Recherche i...

Projektstart
01.06.2018

Projektende
30.09.2020

Thermische Dekontamination von Anlagen und Räumen

Projektstatus:
Projektbericht verfügbar

Durch die Kombination des Verfahrens der Niedrigtemperaturerhitzung sowie einer kompletten Isolierung und Abdichtung des zu dekontaminierenden Raumes soll eine hohe Reduktion des mikrobiologischen Risikos erreicht werden – auch bei nicht bzw. schwer zugänglichen Bereichen von Maschinen, Anla...

Projektstart
01.06.2018

Projektende
31.12.2020

Back ma´s international

Projektstatus:
Projektbericht verfügbar

Backöfen mit einfacher Technologie, die gleichzeitig nachhaltig, umwelt- wie kosteneffizient sind. Angepasst an den jeweiligen Einsatzort, Einsatzzweck und den idealen Energieträger, wird ein langlebiges, umweltfreundliches Backsystem geschaffen, das unkompliziert zu betreiben ist. Gleichzeit...

Projektstart
01.02.2018

Projektende
31.01.2020

Smart Packaging Solutions - kombinierter Einsatz von objektiven Produktvorteilen

Projektstatus:
abgeschlossen

Mithilfe innovativer Lösungsvorschlägen werden nachhaltige und verbraucherfreundliche Verpackungen entwickelt, die zusätzlich eine Verlängerung der Haltbarkeit erzielen. Der Innovationswert liegt in den im Antrag beschriebenen Lösungsvorschlägen. Die bereits am Markt vorhandenen peelfähigen ...

93 Einträge | 10 Seiten

Das könnte Sie auch interessieren:

Christian Teufel, BSc. - Projektmanager Lebensmittel-Cluster

Christian Teufel, BSc.

Projektmanager

Mobil: +43 664 8481320
Tel.: +43 732 79810-5321

Kooperationspartner finden