Blütenproduktion, Wirtschaftliches Produktionssystem Ringelblumenblüten unter besonderer Berücksichtigung des Mehltaubefalles

Projektstart
01.04.2011

Projektende
30.09.2013

Projektstatus:
abgeschlossen

Aufgrund des regelmäßig auftretenden Mehltaubefalles im großflächigen Anbau werden etwa 50-70% des möglichen Ertrages vernichtet. Damit ist eine wirtschaftliche Produktion derzeit nicht möglich. 2010 konnten mehltauresistente Linien gefunden werden, die aber von den Ertragseigenschaften her nicht entsprechen. Kann die Mehltauresistenz mit den positiven Ertragseigenschaften kombiniert werden, ist der Aufbau eines wirtschaftlichen Produktionssystems möglich.

Projektpartner

Molexe Dr. Eduard Mader zur Website
Österreichische Bergkräutergen. eGen zur Website