StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

© BMLRT

Die Lebensmittelhelfer – Arbeitskräfte für die Lebensmittelkette

23.03.2020

Das Bundesministerium für Landwirtschaft, Tourismus und Regionen (BMLRT) stellt eine zentrale Plattform für potenzielle Arbeitskräfte in der Lebensmittelkette zur Verfügung. Damit sollen betroffene Unternehmen in der Lebensmittelkette in dieser schwierigen Situation unterstützt werden und rasch zu den benötigten Arbeitskräften kommen.

www.dielebensmittelhelfer.at


Bleiben Sie informiert!

19.03.2020

Business Upper Austria unterstützt die Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus. Daher arbeiten die Mitarbeiter/-innen der Standortagentur bis auf Weiteres von zu Hause aus.
Den Kundenverkehr in der Hafenstraße 47-51, 4020 Linz,  müssen wir zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter/-innen vorerst einstellen. Geplante Veranstaltungen finden vorerst nicht statt. Natürlich sind wir trotzdem telefonisch und per E-Mail für Sie da.

Alle aktuellen Informationen finden Sie unter www.biz-up.at/corona


Letzte Beiratssitzung mit Johannes Jetschgo am 13. Februar 2020 © Business Upper Austria
Letzte Beiratssitzung mit Johannes Jetschgo am 13. Februar 2020 © Business Upper Austria

Beiratswechsel im Lebensmittel-Cluster

19.03.2020

Seit Februar ist Dkfm. Andreas Haider neuer Beirat im Lebensmittel-Cluster. Er folgt Johannes Jetschgo, der aufgrund der bevorstehenden Pensionierung sein Amt niedergelegt hat.


© AdobeStock / Africa Studio
© AdobeStock / Africa Studio

Lebensmittelsicherheit aus Sicht des International Featured Standards (IFS)

Gastbeitrag von DI (FH) Hermann Dietzinger, Dietzinger+Partner

16.03.2020

Bereits 1998 gab es vom British Retail Council den ersten privaten Standard für Lebensmittelsicherheit. Er diente dazu, Mindestanforderungen für Lieferanten des Britischen Einzelhandels festzulegen. Mit der Lebensmittelbasisverordnung der EU 178/2002 begann auch die Geschichte von Managementsystemen für Lebensmittelsicherheit in der EU. Bereits 2003 entstand die Version des International Food Standard (IFS).


Kick-off-Meeting des EU Projekts „Safe Smart Food“ im Techcenter in Linz © Business Upper Austria
Kick-off-Meeting des EU Projekts „Safe Smart Food“ im Techcenter in Linz © Business Upper Austria

Projekt „Safe Smart Food“ in OÖ gestartet

16.03.2020

Am 2. und 3. März 2020 fand in Linz das Kick-off-Meeting des EU Projekts „Safe Smart Food“ statt. Projektpartner aus Spanien, Lettland und Litauen trafen sich in Oberösterreich, um die Arbeitspakete im Detail zu planen. Die intensive Zusammenarbeit zwischen mehreren europäischen Clustern soll künftig die Dienstleistungen für die Lebensmittel- und Verpackungsbranche verbessern.


© pixabay
© pixabay

Das Corona-Virus verdirbt nicht den Appetit

09.03.2020

Bei der Diskussion über das Corona-Virus (Covid-19) taucht immer wieder die Frage auf, ob das Virus auch über Lebensmittel übertragen werden kann. Nach dem derzeitigen Wissensstand sind Lebensmittel sicher und kommen als Infektionsquelle nicht in Betracht.


Eine zuverlässige und umweltfreundliche Möglichkeit Trinkwasser zu desinfizieren, bietet der Wirkstoff Chlordioxid © pixabay.com© pixabay.com
Eine zuverlässige und umweltfreundliche Möglichkeit Trinkwasser zu desinfizieren, bietet der Wirkstoff Chlordioxid © pixabay.com

Sauberes und sicheres Trinkwasser

Gastbeitrag der Firma Dr. Becher GmbH

24.02.2020

Trinkwasser kann pathogene Mikroorganismen enthalten, die sich über die Leitungssysteme verteilen. Sind die Bedingungen für die Keime dort günstig, können sie vermehren und zu einer ernsthaften Gesundheitsgefahr werden. Begünstigt wird dieses Risiko, wenn sich bereits ein Biofilm im Wasserleitungssystem gebildet hat. Einmal aufgebaut, gibt der Biofilm zahlreiche toxische Subtanzen an die umgebende Flüssigkeit ab.


Die Bio-Hofbäckerei Mauracher war eins von 110 österreichischen Unternehmen, das seine Produkte und sein Portfolio dem interessierten Fachpublikum präsentierte. © Business Upper Austria
Die Bio-Hofbäckerei Mauracher war eins von 110 österreichischen Unternehmen, das seine Produkte und sein Portfolio dem interessierten Fachpublikum präsentierte. © Business Upper Austria

BIOFACH 2020

Lebensmittel-Cluster organisierte Messefahrt zum globalen Branchentreff

20.02.2020

Über 20 interessierte Unternehmer/-innen und Schüler/-innen aus Oberösterreich nahmen im Februar 2020 an der vom oö. Lebensmittel-Cluster organisierten Messefahrt zur BIOFACH 2020 nach Nürnberg teil. Die BIOFACH ist seit vielen Jahren die Weltleitmesse für Bio-Produkte sowie -Lebensmittel und ein populärer Branchentreffpunkt.


Qualifizierung in kleiner Runde © Business Upper Austria
Qualifizierung in kleiner Runde © Business Upper Austria

Qualifizierung für die Fleischbranche

„Nice to MEAT you“

17.02.2020

Bei der nächsten Qualifizierungsrunde „Nice to MEAT you“ am 23. April 2020 in Linz, in den Räumlichkeiten der Business Upper Austria wird ein Experte über aktuelle Trends und Innovationen aus der Fleischbranche informieren und Input für rege Diskussionen liefern. Es gibt noch freie Plätze.


V.l.: Präsident Dr. Johann Kalliauer, Arbeiterkammer OÖ, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Präsidentin Mag.a Doris Hummer und GF DI Dr. Joachim Haindl-Grutsch, Industriellenvereinigung OÖ. © Land OÖ/ Max Mayrhofer
V.l.: Präsident Dr. Johann Kalliauer, Arbeiterkammer OÖ, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Präsidentin Mag.a Doris Hummer und GF DI Dr. Joachim Haindl-Grutsch, Industriellenvereinigung OÖ. © Land OÖ/ Max Mayrhofer

Wirtschafts- und Forschungsstrategie 2030: #upperVISION2030

Neue Strategie soll Oberösterreich zum wirtschaftlichen Überflieger machen

03.02.2020

„Oberösterreich ist die Wirtschaftslokomotive der Republik und auch im Vergleich der europäischen Regionen auf der Überholspur gut unterwegs. Das belegt etwa ein aktueller Vergleich der Wettbewerbsfähigkeit von insgesamt 86 mit Oberösterreich vergleichbaren Industriestandorten in der EU: Hier hat sich unser Bundesland gleich um 17 Plätze auf Rang 34 verbessert und ist damit der Top-Aufsteiger dieses Rankings.


129 Einträge | 13 Seiten
Foto: Mag.  Markus Käferböck

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Über uns

Folgen Sie uns auf:

Kooperationspartner finden