StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Projekt „Safe Smart Food“

Umfrage zur Verbesserung der Dienstleistungen für die Lebensmittel- und Verpackungsbranche

22.07.2020

Der Lebensmittel-Cluster der Business Upper Austria ist Partner im Projekt Safe Smart Food (Förderschiene: COSME, European Cluster Excellence Programme). Ziel dieses Projekts ist es, die Lebensmittelbranche und den Verpackungssektor durch verbesserte Dienstleistungen zu stärken.


ÖGUT

Nachhaltigkeit hat einen Preis: Ausschreibung zum ÖGUT-Umweltpreis 2020 ist offen!

20.07.2020

Die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) ruft Vorbilder, Pioniere und Innovator*innen auf, ihre Ideen und Projekte für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit bei der 34. Auflage des ÖGUT-Umweltpreises ins Rennen zu schicken. Die Preisträger*innen in den fünf Kategorien dürfen sich auf insgesamt 22.000 Euro Preisgeld freuen.


Interreg-Projekt „AlpBioEco“: Online-Meeting am 8. und 9. Juli 2020 © Business Upper Austria
Interreg-Projekt „AlpBioEco“: Online-Meeting am 8. und 9. Juli 2020 © Business Upper Austria

Studenten haben Bioökonomie-Strategien im Alpenraum analysiert

Interreg-Projekt „AlpBioEco“ geht in die Zielgerade

16.07.2020

Studenten/-innen der Universität Hohenheim/Stuttgart haben im Auftrag des Projektkonsortiums „AlpBioEco“ die Bioökonomie-Strategien der fünf AlpBioEco-Projektländer sowie der Europäischen Union analysiert. Am 8. und 9. Juli 2020 wurden die Ergebnisse präsentiert. Coronabedingt fand das Treffen zum Interreg-Projekt online statt.


© Gary Chan/unsplash
© Gary Chan/unsplash

„Unmöglich recyclingfähig“ gibt es nicht

ERFA „Kunststoff-Verpackung“ am 6. Juli 2020

13.07.2020

Die „Recyclingfähigkeit von Kunststoffverpackungen“ stand im Zentrum einer virtuellen Erfahrungsaustausch-Runde am 6. Juli 2020 des Kunststoff-Clusters. Dr.-Ing. Joachim Christiani vom Institut cyclos-HTP in Aachen - ein Unternehmen zur Klassifizierung, Begutachtung und Testierung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen - bot einen spannenden Einblick in seine Tätigkeit und lieferte wertvolle Inhalte für rege Diskussionen.


Agrarlandesrat Max Hiegelsberger und Landeshauptmann Thomas Stelzer © Land OÖ/Mayrhofer
Agrarlandesrat Max Hiegelsberger und Landeshauptmann Thomas Stelzer © Land OÖ/Mayrhofer

Vorrang für heimische Lebensmittel

Erster OÖ. Regionalitätsgipfel zur Steigerung des regionalen Lebensmitteleinkaufes im öffentlichen Bereich

18.06.2020

Der Einkauf regionaler Lebensmittel ist bereits seit Jahren ein Kernanliegen der Oö. Landesregierung – die Erfahrungen im Zuge von Corona haben diesen Bemühungen zusätzliche Dringlichkeit verliehen. Regionalitätsgipfel mit den maßgeblichen Vertretern des Landes Oberösterreich und der Lebensmittelwirtschaft präzisiert weitere Vorgehensweise des Landes.


Mag. Gerald Hackl, Vorstandsvorsitzender des Linzer Lebensmittelkonzerns Vivatis Holding AG und neuer Vorsitzenden der Fachvertreter der Nahrungs- und Genussmittelindustrie der WKO Oberösterreich © Vivatis/Wakolbinger
Mag. Gerald Hackl, Vorstandsvorsitzender des Linzer Lebensmittelkonzerns Vivatis Holding AG und neuer Vorsitzenden der Fachvertreter der Nahrungs- und Genussmittelindustrie der WKO Oberösterreich © Vivatis/Wakolbinger

Neuer Fachvertreter der Nahrungs- und Genussmittelindustrie

Gerald Hackl als neuer Vorsitzender gewählt

17.06.2020

Die Nahrungs- und Genussmittelbranche war in der Corona-Krise ein Fels in der Brandung. Die Versorgungssicherheit der Bevölkerung stand nie auf dem Spiel. Mag. Gerald Hackl (48) – Vorstandsvorsitzender des Linzer Lebensmittelkonzerns Vivatis Holding AG – wurde für die Funktionsperiode 2020 bis 2025 zum neuen Vorsitzenden der Fachvertreter der Nahrungs- und Genussmittelindustrie der WKO Oberösterreich gewählt. Im Interview erzählt Hackl über die Herausforderungen und Zukunftsaussichten der Branche.


© Land schafft Leben 2020
© Land schafft Leben 2020

Selbstversorgung in Österreich ist „glokal“

Fachbeitrag von Land schafft Leben

15.06.2020

Österreich kann seine Bevölkerung gut mit Lebensmitteln versorgen. Doch so paradox das klingen mag: Nationale Selbstversorgung funktioniert nur durch globale Zusammenarbeit.


Christian Teufel, Projektmanager im Lebensmittel-Cluster © Business Upper Austria
Christian Teufel, Projektmanager im Lebensmittel-Cluster © Business Upper Austria

(Weiter-)Entwicklung als Schlüssel zum Erfolg

Gemeinsam aus der Krise

15.06.2020

Qualitäts- und Krisenmanagement sowie Verpackungen waren die von 20 Unternehmensvertreter/-innen aus der oö. Lebensmittelwirtschaft diskutierten Themen bei einem digitalen Expertentalk am 4. Juni 2020. Die Diskussionen und Erfahrungen der Experten/-innen und Beiräte sind die Grundlage für den nun vom Lebensmittel-Cluster erstellten Maßnahmen-Katalog und somit für die künftige Arbeit des Lebensmittel-Clusters.


Die S. Spitz GmbH in Attnang-Puchheim will im Rahmen des Projekts ihre PET-Flaschen weiterentwickeln © S. Spitz GmbH
Die S. Spitz GmbH in Attnang-Puchheim will im Rahmen des Projekts ihre PET-Flaschen weiterentwickeln © S. Spitz GmbH

Recycling von Kunststoffverpackungen: Countdown läuft

10.06.2020

Bis 2030 sollten laut Vorgabe der EU alle Kunststoffverpackungen recyclingfähig sein. Damit stehen Hersteller und Lieferanten der Branche mehrfach unter Druck, weil auch der Handel und die Konsumenten rasche Lösungen fordern. Das branchen- und bundesländerübergreifende Kooperationsprojekt „Packloop“ des Lebensmittel-Clusters der oö. Standortagentur Business Upper Austria schafft nachhaltige und sichere Verpackungen.


Netzwerk Kulinarik

Aus der Region. Für die Region. In die Welt.

08.06.2020

Das Netzwerk Kulinarik wurde ins Leben gerufen, um die nachhaltige Lebensmittelproduktion in den Regionen zu fördern und heimische Produkte stärker in der Kulinarik zu verankern. Es bündelt die regionalen kulinarischen Initiativen und unterstützt sie in eine gemeinsame Richtung weiterzuentwickeln. Ziel ist, Österreich als DIE Kulinarik-Destination Europas zu positionieren und die Zusammenarbeit der Betriebe entlang der Wertschöpfungskette zu unterstützen.


149 Einträge | 15 Seiten
Foto: Mag.  Markus Käferböck

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Über uns

Folgen Sie uns auf:

Kooperationspartner finden