StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Foto: Land OÖ/Kraml, Verwendung nur mit Quellenangabe
Foto (v.l.): Mag. Willi Hackl (Geschäftsführer Verein Alom), KommR Johannes Jetschgo (Gremialobmann des Lebensmittelhandels der WKOÖ), Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger (Obmann Verein Genussland Marketing OÖ) und Josef Lehner (Geschäftsführer Genussland Marketing OÖ – Handel) mit den neuesten Produkten des Genusslands OÖ; Land OÖ/Kraml, Verwendung nur mit Quellenangabe

"5. Genussland OÖ Produzentenmesse - die Erfolgsgeschichte regionaler Innovationen vom Lebensmittel bis zum Ladenbau"

15.05.2018

„Ein verstärktes Qualitätsbewusstsein für regionale Produkte zu schaffen, die Position der oberösterreichischen Lebensmittelerzeuger im Wettbewerb zu stärken und das Image des Lebensmittellandes Oberösterreich mit seinen erstklassigen Schmankerln und kulinarischen Spezialitäten zu heben, das sind die Ziele unseres Genusslands Oberösterreich“, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Obmann Verein Genussland Marketing OÖ.


Foto: Capri23auto_pixabay
Foto: Capri23auto_pixabay

Wie sich die Biodiversität auf die Pollenversorgung in Bienenstöcken auswirkt

15.05.2018

Wie wirkt sich die Intensität der Landwirtschaft und die damit verbundene Biodiversität auf die Pollenversorgung von Bienenstöcken aus? Wie wird die Stockentwicklung von der standortabhängigen Pollenversorgung beeinflusst? In Zusammenarbeit mit Oö. Landesverband für Bienenzucht ist die Diplomarbeit von Michael Bögl und Lukas Wolfsjäger an der HLBLA St. Florian entstanden.


Die Rolle der Genetik in der Schweinemast

15.05.2018

In der professionellen Schweinemast ist es heutzutage sehr wichtig, die Wirtschaftlichkeit des Betriebes zu überprüfen. Zukünftig sollten statistische Auswertungen die Betriebe ihre Entscheidungen unterstützen. Die Grundlage für die rentable Schweinehaltung ist das Potential der verwendeten Genetik. Welche Genetik kann diesen Anforderungen erfüllen? Darauf haben Franziska Füßlberger und Michael Heneckl von der HLBLA St. Florian Antworten gesucht.


Haben die "Coole Kiste" gemeinsam entwickelt (v. l.): Hans Schachner (Biohof Achleitner), Melanie Pichler (LC), Philipp Repitz (Transportboxen.at; im Vordergrund), Manfred Huber (Sonnberg Biofleisch), Michael Krainz (OFI), Hannes Ebetshuber (Großfurtner). Foto: Business Upper Austria

Coole Kiste: Erfolgreiches Kooperationsprojekt zum Online-Versand von Lebensmitteln

25.04.2018

Am Anfang war die Unzufriedenheit: Der Onlinehandel mit Lebensmitteln würde vielen spezialisierten Unternehmen große Marktchancen eröffnen. "Wir sind aber in der Vergangenheit immer wieder auf das Thema Verpackung zurückgekommen, das nicht optimal gelöst war", erzählt Hans Schachner, Logistikleiter beim Biohof Achleitner. Er liefert jede Woche rund 1000 Biokisten mit Obst und Gemüse an seine Kunden aus und ist einer von fünf Partnern im Cluster-Kooperationsprojekt "Coole Kiste".


Bernd Bodiselitsch und Christina Kustor von Imprint Analytics nahmen an der Wirtschaftskonferenz Austria Connect China 2018 teil. Foto: AWO
Bernd Bodiselitsch und Christina Kustor von Imprint Analytics nahmen an der Wirtschaftskonferenz Austria Connect China 2018 teil. Foto: AWO

"China kämpft beim Lebensmittelbetrug gegen dieselben Probleme wie wir in Europa"

25.04.2018

Imprint Analytics kommt aus Neutal im Burgenland und ist Spezialist für den „Fingerabdruck“ von Lebensmitteln, um beispielsweise deren Herkunft oder Qualität zu überprüfen. Geschäftsführer Dr. Bernd Bodiselitsch berichtet im Interview über seiner Erfahrungen beim Markeinstieg in China.


Talk-Runde mit einem Blick in die Zukunft der Lebensmittelbranche (v. l.) LAbg. Georg Ecker, Martin Wagner, Professor an der Vetmed und wissenschaftlicher Leiter des Kompetenzzentrums für Lebens- und Futtermittelsicherheit, Spar-OÖ-Geschäftsführer Jakob Leitner, Spartenobmann Konditormeister Leo Jindrak, WKOÖ-Direktor Walter Bremberger.  Foto: Cityfoto/Katouly
Talk-Runde mit einem Blick in die Zukunft der Lebensmittelbranche (v. l.) LAbg. Georg Ecker, Martin Wagner, Professor an der Vetmed und wissenschaftlicher Leiter des Kompetenzzentrums für Lebens- und Futtermittelsicherheit, Spar-OÖ-Geschäftsführer Jakob Leitner, Spartenobmann Konditormeister Leo Jindrak, WKOÖ-Direktor Walter Bremberger. Foto: Cityfoto/Katouly

Ernährungstrends und Erlebniswelt Supermarkt: Lebensmittelbranche blickte in die Zukunft

25.04.2018

Um Ernährungstrends, den Supermarkt der Zukunft und Innovation ganz allgemein drehte sich der Tag der oö. Lebensmittel „Upper Food 2018“. Der Lebensmittel-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria versammelte die heimische Lebensmittelbranche am 24. April in Linz, um Megatrends und Strategien für den Umgang damit zu diskutieren.


Foto: pathdoc_AdobeStock

Upper Food 2018

24.04.2018

„Upper Food 2018“- unter diesem Motto wird am 24.04.2018 der nun schon traditionell, jährlich stattfindende Tag der oö. Lebensmittel in Linz stattfinden.


Die Organisatoren des Meetings in Treviso: Reinhard Lechner und Eva Breuer, Projektmanager im Mechatronik-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria
Die Organisatoren des Meetings in Treviso: Reinhard Lechner und Eva Breuer, Projektmanager im Mechatronik-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria Bild: Business Upper Austria

EU-Projekt I-CON will Lebensmittelproduktion verbessern

11.04.2018

Die traditionelle Lebensmittelindustrie in Osteuropa steht vor einem Wandel. Um einen neuen Stand der Technik zu erreichen, ist dabei auch Know-how aus Oberösterreich gefragt. In Treviso präsentierten Ende März österr. Unternehmen innovative mechatronische Lösungen für den Lebensmittelbereich.


Anwendungsbeispiel 3 - Monitoring Prozessfortschritt ©RECENDT GmbH

Nutzen Sie das ganze Spektrum

09.04.2018

Kameras und Optische Inspektionssysteme werden immer günstiger und leistungsfähiger – und dadurch auch immer breiter eingesetzt. Nach wie vor vernachlässigt wird dabei (also neben der Inspektion mit sichtbarem Licht) jedoch der infrarote Spektralbereich.


81 Einträge | 9 Seiten

Über uns

Foto: Mag.  Markus Käferböck

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Folgen Sie uns auch auf: