Cluster-Beiräte im Duett mit Vordenker:innen

Die Ergebnisse dieses Workshops fließen in die zukünftige Cluster-Arbeit mit den Beiräten und der Entwicklung von Dienstleistungen bzw. Maßnahmen ein
Die Ergebnisse dieses Workshops fließen in die zukünftige Cluster-Arbeit mit den Beiräten und der Entwicklung von Dienstleistungen bzw. Maßnahmen ein © Business Upper Austria
Expertenrunde zum Thema „Grüne Mobilität und Logistik“
Expertenrunde zum Thema „Grüne Mobilität und Logistik“ © Business Upper Austria

14.06.2022

Themen wie grüne Mobilität & Logistik sowie Kreislaufwirtschaft & Nachhaltigkeit beschäftigen die Lebensmittelbranche immer stärker. Die oö. Lebensmittel-Cluster lud daher Vordenker:innen zu diesen Themen ein, um mit den Vertreter:innen der Lebensmittelbranche aktuelle Trends zu diskutieren.

Johann Lefenda, Leiter der Oö. Zukunftsakademie, sorgte mit einem Input zu „Zukunftstrends & Innovationen“ für einen Blick auf morgen und übermorgen.

„Offenheit, Kooperation und Innovationsfreude sind wichtige Hebel für Fortschritt und letztlich auch für Erfolg“, betont Cluster-Managerin Heidrun Hochreiter.

In diesem Sinn lieferte die Diskussionsrunde Kreislaufwirtschaft & Nachhaltigkeit unter der Leitung von Ashna Mudaffer (Circular Economy Team von Business Upper Austria) Einblicke in aktuelle Entwicklungen bei Lebensmittelverpackungen, zur Akzeptanz von Nachhaltigkeit bei Konsument:innen sowie in Regularien und Gesetze. Einig war sich die Diskussionsrunde, dass die aktuelle Situation höherer Rohstoffpreise genutzt werden sollte, um Bewusstsein für die Wertigkeit von Lebensmitteln zu schaffen.

Einerseits ein großer Kostenfaktor, aber auch ein Hebel für mehr Nachhaltigkeit ist die Logistik. FH-Prof. Oliver Schauer von Center of Excellence Logistik war der Experte dazu. Während im Lager und in der Produktion vielfach schon CO2-neutral gewirtschaftet wird, hinkt die Logistik hinterher. Lösungswege wurde hier beispielsweise durch das Outsourcen von Logistikprozessen aufgezeigt, mit dem sich Leerfahrten reduzieren lassen.

Und was machen die großen Megatrends mit der Lebensmittelbranche? Vor allem von den Trends zur Individualisierung, zur Transparenz, zur Regionalisierung kann die Lebensmittelwirtschaft profitieren. Wichtig sind dafür aber flexible, neue Geschäftsmodelle, um die Chancen auch in wirtschaftlichen Erfolg umzumünzen.

Die Ergebnisse der Diskussionen bilden die Grundlage für Themen und Inhalte der künftigen Cluster-Arbeit.

>> Maßnahmenkatalog 


Das könnte Sie auch interessieren:

Porträtfoto Heidrun Hochreiter

DI Heidrun Hochreiter

Cluster-Managerin
Mobil: +43 664 8481233
Tel.: +43 732 79810-5323

Kooperationspartner finden