Coole Kiste: Erfolgreiches Kooperationsprojekt zum Online-Versand von Lebensmitteln

Haben die "Coole Kiste" gemeinsam entwickelt (v. l.): Hans Schachner (Biohof Achleitner), Melanie Pichler (LC), Philipp Repitz (Transportboxen.at; im Vordergrund), Manfred Huber (Sonnberg Biofleisch), Michael Krainz (OFI), Hannes Ebetshuber (Großfurtner). Foto: Business Upper Austria

25.04.2018

Am Anfang war die Unzufriedenheit: Der Onlinehandel mit Lebensmitteln würde vielen spezialisierten Unternehmen große Marktchancen eröffnen. "Wir sind aber in der Vergangenheit immer wieder auf das Thema Verpackung zurückgekommen, das nicht optimal gelöst war", erzählt Hans Schachner, Logistikleiter beim Biohof Achleitner. Er liefert jede Woche rund 1000 Biokisten mit Obst und Gemüse an seine Kunden aus und ist einer von fünf Partnern im Cluster-Kooperationsprojekt "Coole Kiste".

Ziel war es, eine innovative Transportverpackung zu entwickeln, die stapelbar, für ein Pfandsystem geeignet und verschließbar ist und gleichzeitig für 24 Stunden die Temperatur halten kann. In Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Forschungsinstitut für Chemie und Technik (OFI) haben die vier Unternehmen Achleitner Biohof, Transportboxen.at, Sonnberg Biofleisch und Rudolf Großfurtner in einem Projekt an Lösungen gearbeitet - und am Ende das optimale Ergebnis für die Projektparnter hervorgebracht. Eine an den individuellen Bedarf der Unternehmen angepasste, lebensmittelgeeignete Kunststoffbox, die die an das Projekt gestellten Anforderungen optimal erfüllt und in den Abpack- und Logistikprozess bei den Unternehmen bestens integriert wird. "Für uns war es sehr interessant, an diesem Projekt mitwirken zu können, weil wir unseren Onlinebereich mit Frischfleisch ausbauen möchten. Das Projekt „coole Kiste“ war für uns sehr wichtig, um alle Möglichkeiten von Transportverpackungen zu eruieren und aber auch den Transport von gekühlten Frischfleisch absichern zu können", berichtet Sonnberg-Biofleisch-Chef Manfred Huber.

Vom Know-kow profitieren

Interessierte Unternehmen, deren Hürde im Online-Vertrieb bislang im Transport bestand, können von den Ergebnissen des Kooperationsprojektes profitieren. Das Know-how ist beim ÖFI gebündelt und wird gern geteilt. Kontaktieren Sie Projektmanagerin Melanie Pichler für Ihre Fragen.


Über uns

Foto: Mag. Melanie Pichler

Mag. Melanie Pichler

Projektmanagerin
Mobil: +43-664-848-1320
Tel.: +43-732-79810-5321

Folgen Sie uns auch auf: