StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Müsli
© pixabay

Lebensmittelverpackung: Ein Fall für die Wissenschaft

Gastbeitrag von FH-Prof.in Dr.in Victoria Krauter

25.05.2021

Verpackungen sollen Lebensmittel schützen, haltbar machen und damit die Wegwerfgesellschaft einbremsen. Lebensmittel sind kostbar und deshalb suchen Wissenschaftler permanent nach innovativen Lösungen für Verpackungen – mit dem Ziel, die Umweltverträglichkeit zu verbessern. Wie bei vielen Dingen, ist Qualität oberstes Gebot. Das kürzlich gestartete Netzwerkprojekt Circul-a-bility stellt Nachhaltigkeit und Kreislauffähigkeit von Lebensmittelverpackungen in den Mittelpunkt der europäischen Forschung. Über 220 Expert*innen aus 37 Ländern arbeiten interdisziplinär an Innovationen, die bei der ersten Circul-a-bility Konferenz von 26.-29. September thematisiert werden.


Arbeiter in der Lebensmittelproduktion
© Pixabay/Jan Reimann

Interview-Teilnehmer gesucht!

Shopfloor-Digitalisierung in der Lebensmittelproduktion

11.05.2021

Im Rahmen eines studentischen Unternehmensprojekts des Studiengangs Produktion und Management der FH Steyr werden Interview-Partner*innen gesucht. Die Interviews werden als Webmeeting durchgeführt und dauern ca. 45 Minuten.


Anton Riepl mit Arbeitsmantel
© Anton Riepl Fleischmanufaktur KG

Anton Riepl verstärkt Lebensmittel-Cluster

06.05.2021

Seit 28. April ist der Beirat im Lebensmittel-Cluster wieder vollzählig. Anton Riepl verstärkt das Expertengremium um die wichtige Säule der Fleischverarbeiter.


Wissenstransfer ohne Grenzen

05.05.2021

Die Projektpartner des EU-Projekts Safe Smart Food haben eine Weiterbildungsoffensive gestartet und wollen damit das Know-how der Cluster in den Projektländern verbessern.


Papiermaschine PM3 der Delfort AG in Traun © Dr. Franz Feurstein GmbH
Papiermaschine PM3 der Delfort AG in Traun © Dr. Franz Feurstein GmbH

Herausforderungen in der Entwicklung von neuen Papierverpackungen für Lebensmittel

Gastbeitrag von Herwig Kirchberger, Cooperation & Business Development, DELSCI GmbH

29.04.2021

Neue EU-Verpackungsrichtlinien, anspruchsvolle EU-Recyclingziele und ein wachsendes Verbraucherbewusstsein für nachhaltigere Produkte eröffnen ein enormes Marktpotential für neue, „grüne“ Packstoffe in der Lebensmittelindustrie.


Energiezukunft in der Industrie
© iStock/jaochainoi

Neue NEFI-Projektideen gesucht

26.04.2021

NEFI ist eine von drei geförderten Vorzeigeregionen innerhalb der FTI-Initiative Vorzeigeregion Energie mit dem Ziel, Wege zur Dekarbonisierung der produzierenden und energieintensiven Industrie zu entwickeln. Aus den Mitteln des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) fördert der Klima- und Energiefonds mit dieser Ausschreibung weiterführende innovative Umsetzungsprojekte innerhalb der drei bestehenden Vorzeigeregionen.


Lebensmittelabfall © pixabay
© pixabay

Ein Programm gegen Vermüllung

15.04.2021

Österreich muss 2022 ein neues Abfallvermeidungsprogramm (AVP) vorlegen. Es soll dabei helfen, die Umweltauswirkungen des österreichischen Abfallwirtschaftssystems und den Materialverbrauch zur Erzielung einer hohen Lebensqualität der österreichischen Bevölkerung so gering wie möglich zu halten.


Das war das OÖ Zukunftsforum 2021

25.03.2021

Dass Künstliche Intelligenz unsere Art zu arbeiten, zu produzieren, zu konsumieren und zu leben radikal verändert, steht bereits fest. Viele Unternehmen fragen sich aber noch immer: Was bringt uns KI? Wie können wir sie nutzen? Antworten fanden mehr als 700 Teilnehmer*innen beim OÖ Zukunftsforum 2021 unter dem Generalthema „Der Mensch im Zentrum Künstlicher Intelligenz“. 34 hochkarätige Expert*innen zeigten in digitalen Sessions Möglichkeiten und Chancen in verschiedenen Anwendungsfeldern auf – von Mobilität über energieeffiziente Produktion und Regionalentwicklung bis hin zur Unterstützung des Menschen im Alltag. Zudem lieferte ein Beginner-Workshop Tipps für Einsteiger*innen.


6 Vortragende Online am Bildschirm während der Session AI for Efficiency im Rahmen des OÖ Zukunftsforums 2021 ©Business Upper Austria
Rege Diskussion herrschte beim OÖ Zukunftsforum 2021, das coronabedingt online stattfand. V.l.n.r. oben: DIin Dr.in Magdalena Schatzl (K1-MET GmbH), DIin Heidrun Hochreiter (Lebensmittel-Clusters), DI Christian Maurer (Cleantech-Cluster) V.l.n.r. unten: Univ.-Prof. Dr. Horst Bischof (TU Graz), Hon.-Prof. Gerfried Stocker (AEC), Mag.a Ulrike Rabmer-Koller (Rabmer Gruppe) © Business Upper Austria

Algorithmen für eine ressourceneffiziente Produktion

25.03.2021

Weniger Ressourcenverschwendung, höhere Prozesseffizienz und eine bessere Qualität erzeugter Produkte: Künstliche Intelligenz, Digitalisierung und innovative Technologien machen dies möglich. Richtig angewendet und sinnvoll eingesetzt sind die Möglichkeiten vielfältig. Das zeigten die Referent*innen der Session „AI for Efficiency“ des Cleantech- und Lebensmittel-Clusters und des K1-MET beim OÖ Zukunftsforum am 23. März in unterschiedlichen Anwendungsbeispielen auf.  


Außenansicht UNIBox
Die ersten UNIboxen stehen in Oberösterreich – die Errichtung ist aber überall möglich © Unimarkt

UNIBox: Die digitale Greißlerei

12.03.2021

Der durch coronabedingte Quarantäne und Ausgangssperren eingeschränkte Aktionsradius vieler Menschen macht seit einem Jahr ein Problem deutlich. In vielen Regionen des Landes fehlen Nahversorger. In mehr als 600 Gemeinden gibt es keinen Kaufmann oder Greißler mehr. Die großen Supermärkte haben die verkehrtechnisch günstige Peripherie als idealen Standort auserkoren. Wer daheim bleiben muss oder kein Fahrzeug hat, ist auf Lieferdienste angewiesen. Jetzt ist ein Silberstreif am Horizont in Sicht. Die Greißler kehren in Form von UNIBoxen zurück – modern, digital und trotzdem auf die Bedürfnisse der Kund*innen abgestimmt.


219 Einträge | 22 Seiten

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Kooperationspartner finden