StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Screenshot der Videokonferenzteilnehmer*innen
Anstelle der geplanten Veranstaltung in Turin, fand die Abschlusskonferenz online als Videokonferenz statt. ©AlpBioEco

„AlpBioEco“ zieht mit Abschlusskonferenz Bilanz

11.03.2021

Mitte April 2021 endet nach drei Jahren das Forschungs- und Innovationsprojekt AlpBioEco. Eine von mehreren Geschäftsideen, die in dem Projekt entwickelt wurden, ist Einweg-Geschirr oder biologisch abbaubare Verpackungen aus Apfeltrestern.


Webinar bereitete Schlacht-, Zerlege- und Verarbeitungsbetriebe auf den Ernstfall Afrikanische Schweinepest vor

10.03.2021

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) breitet sich seit 2007 in ganz Europa aus. Ein Auftreten in Österreich hätte für die betroffene Region einschneidende Konsequenzen. „Wir müssen uns auf den Ernstfall bestmöglich vorbereiten. Oberösterreich kommt als Tierhaltungsland Nummer Eins hier eine besondere Verantwortung zu. Das gut angenommene Webinar hat die notwendigen Abläufe für die Schlachtbetriebe aufgezeigt, damit die im Ernstfall notwendige Keulung von Schweinebeständen reibungslos erfolgen kann“, so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.


Mehrere Personen stehen verteilt in einem Raum und sehen in die Kamera.
© AdobeStock / NDABCREATIVITY

OÖ Frauenförderpreis

26.02.2021

Um die Gleichstellung von Frauen weiter voranzutreiben, ist viel Engagement von Gesellschaft, Politik und Wirtschaft nötig. Der neue OÖ Frauenförderpreis zeichnet oberösterreichische Unternehmen aus, die sich durch ihre Aktivitäten besonders für die Gleichstellung der Frauen in Oberösterreich engagieren.

kompass-ooe.at/frauenfoerderpreis


Portraitfotos von Ernst Krottendorfer (links) und Daniel Hummelberger (rechts)
Mag. Ernst Krottendorfer PhD (Co-Geschäftsführer von Circular Analytics und Lehrender im Bereich Verpackungs- und Ressourcenmanagement der FH Campus Wien) und Daniel Hummelberger (wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Verpackungs- und Ressourcenmanagement der FH Campus Wien)

Das „Packaging Cockpit“ – Automatisierte Nachhaltigkeitsbewertung von Verpackungen

Gastbeitrag von Ernst Krottendorfer und Daniel Hummelberger

11.02.2021

Verpackungen bieten ökologische Vorteile. Verpackung erfüllt eine Vielzahl an essentiellen Aufgaben. Dazu zählen die Schutz-, Lager- und Transportfunktion, ebenso wie die Gebrauchserleichterung und eine Information über ihren Inhalt. Durch diese Leistungen trägt Verpackung wesentlich zur Nachhaltigkeit bei, denn ein Fehlen von Verpackung würde zur Beschädigung wertvoller Produkte und zu Lebensmittelverlusten führen. In vielen Fällen ist die Produktion der verpackten Lebensmittel im Vergleich zur Verpackung mit deutlich höheren Umweltwirkungen verbunden.


Lavendel Feld Thaller November mit Grünstreifen in Sarleinsbach © Biokompetenzzentrum Schlägl
Auf den Feldern der Familie Thaller in Sarleinsbach zeigten sich im November die ersten Lavendelpflanzen. © Biokompetenzzentrum Schlägl

Das Mühlviertel duftet bald nach Provence

04.02.2021

Lavendel aus dem Mühlviertel? Ein Pilotprojekt im Lebensmittel-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria macht’s möglich: Drei Partner arbeiten daran, den Lavendelanbau im Mühlviertel zu etablieren, Ernte- und Aufbereitungstechniken zu entwickeln sowie innovative Produkte auf den Markt zu bringen. Mühlviertler Granit-Lavendel soll zum neuen Markenzeichen für die Region werden.


© AdobeStock/BillionPhotos
© AdobeStock/BillionPhotos

PEGASUS zum Thema „OÖ Lebensmittelindustrie und OÖ Nahversorger"

Buchen Sie jetzt Ihren vergünstigten Beitrag!

29.01.2021

Die oberösterreichische Lebensmittelindustrie und die regionalen Nahversorger tragen gerade in diesen Zeiten zur täglichen Versorgung unserer Nahrungsmittel bei und geben ihren Mitarbeiter*innen einen sicheren Arbeitsplatz. Die OÖNachrichten widmen daher diesem Thema einen redaktionellen Schwerpunkt im PEGASUS. 


© Pixabay
Neue Förderrichtlinien für Kooperationsprojekte © Pixabay

Neue Förderrichtlinien für Kooperationsprojekte

27.01.2021

Mit 1. Jänner 2021 gelten neue Richtlinien für die Gewährung von Landesförderungen bei der Umsetzung von kooperativen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sowie Organisationsprojekten.


© Business Upper Austria
Professor Alfred Mar vom Institut für Lebensmitteltechnologie der BOKU Wien vermittelte neueste Erkenntnisse aus der Forschung. © Business Upper Austria

Pimp your Bread

15.01.2021

Im kostenlosen Seminar „Baking Boost“ des Lebensmittel-Clusters Oberösterreich lernen die Mitarbeiter*innen aus acht Unternehmen der Backwarenbranche, wie sie mit neuen Technologien und Digitalisierung traditionelles Handwerk und Innovation verbinden.


Ein blauer Pfeil und viele weiße Pfeile © ECCOStandards & More KG
© ECCOStandards & More KG

Zentrale unternehmerische Herausforderungen nachhaltigen Wirtschaftens in den nächsten Jahren: Was kommt auf Unternehmen zu?

Gastbeitrag von Brunhilde Schram MAS, MBA

14.01.2021

Die Umgestaltung der EU-Wirtschaft für eine nachhaltige Zukunft über den EU Green Deal nimmt Fahrt auf. Davon sind nun zur Gänze alle Unternehmen betroffen. Die Sorgfaltspflichten von Unternehmen in den unterschiedlichen globalen und nationalen Wertschöpfungsketten – auch im Lebensmittelbereich – werden rasant zunehmen.


Pankrazhofer Bio-Senf © Pia Paulinec
© Pia Paulinec

Verpackungen: Was ist wirklich umweltfreundlich?

12.01.2021

Ein neues bundesländerübergreifendes Kooperationsprojekt im Lebensmittel-Cluster will eine ökologische Lebensmittelverpackung entwickeln, die außer der Wiederverwertbarkeit alle relevanten Faktoren berücksichtigt und die Lebensmittel optimal schützt. Dabei wagen sich die Projektpartner an eine äußerst komplexe Herausforderung. Von den Ländern Oberösterreich und Tirol gibt es Fördergeld.


219 Einträge | 22 Seiten

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Kooperationspartner finden