StartseitePartnerunternehmen im LCUnser Nachrichtenportal. Ihre ...

Unser Nachrichtenportal. Ihre Medienpräsenz.

Als LC-Partner haben Sie die Möglichkeit, News Ihres Unternehmens kostenlos in unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien. Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Bilder) per E-Mail.

Drei Personen stehen nebeneinander und blicken in die Kamera
Gerald Gross, Geschäftsführer von KastlGreissler, Mag.a (FH) Katharina Schmickl, KastlGreisslerin in Aistersheim, und Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger eröffnen den neuen Standort in Aistersheim. © Land OÖ / Andreas Maringer

Nahversorgung in bäuerlicher Hand

Eröffnung des KastlGreisslers Aistersheim

17.06.2021

Die Corona-Pandemie hat im Bereich der Lebensmittelversorgung erfreuliche Nachwirkungen. Die Menschen legen mehr Wert auf einen nachhaltigen Lebensstil und schauen bei den Lebensmitteln vermehrt auf die Herkunft und kurze Transportwege. Vermarktungswege abseits des klassischen Lebensmitteleinzelhandels blühen auf. 


Drei Personen stehen nebeneinander und halten zwei Schilder.
Anna-Maria Marcher (1.v.r.), Sales-Mitarbeiterin am Standort Villach übergibt eine Fleischlieferung im Eggerheim. © Caritas Kärnten

Marcher Fleischwerke unterstützen ab sofort das „Eggerheim“ der Caritas Kärnten

17.06.2021

Die Marcher Fleischwerke stehen der gemeinnützigen Obdachloseneinrichtung Caritas Kärnten künftig als Partner zur Seite und unterstützen regelmäßig mit Fleisch- und Wurstwaren. Ab sofort gehen jeden zweiten Monat 50 kg Fleisch an das Klagenfurter Eggerheim, über 1.300 kg Fleischspenden sollen pro Jahr zusammenkommen.


Fünf Personen mit FFP2 Maske stehen nebeneinander.
Gemeinsamer Einsatz für regionale Lebensmittel (v.l.): DI Margit Steinmetz-Tomala (Geschäftsführung Kulinarik Genussland Marketing OÖ), Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Christian Hügelsberger (Leiter der Betriebsküche des LDZ), Abteilungsleiter Gebäude- und Beschaffungs-Management des Landes OÖ Mag. Gerhard Burgstaller und Johannes Pöcklhofer (Abteilung Gebäude- und Beschaffungsmanagement) © Land OÖ / Lisa Schaffner

Start der Landeskoordinationsstelle für regionale Lebensmittel

Landesküchen schalten in den nächsten Gang

09.06.2021

Das Land Oberösterreich verfolgt in der Lebensmittelbeschaffung klare Zielsetzungen: Ein möglichst hoher Anteil an aus Österreich stammenden und biologisch produzierten Lebensmittel und der direkte Einkauf bei Bäuerinnen/Bauern und Lebensmittelproduzent/innen aus der unmittelbaren Umgebung der jeweiligen Küchen. Mit der Einrichtung der Landeskoordinationsstelle für regionale Lebensmittel in der Gemeinschaftsverpflegung (kurz LaKoSt) erfolgt nun der nächste Entwicklungsschritt. Die LaKoSt wird als erste Anlaufstelle für Küchenleiter/innen und Lieferant/innen zum Thema regionale Beschaffung dienen.


Flasche Bier stehend - Grieskirchner Bio Helles
© Brauerei Grieskirchen

Grieskirchner Bio-Helles

Die Brauerei Grieskirchen stellt die neueste Kreation von Braumeister Felix Schiffner vor

01.06.2021

„Für uns war es wichtig, ein klassisches Hellesin regionaler Bio-Qualität zu brauen, welches trotz seines etwas geringeren Alkoholgehalts von 4,5 vol.% vollmundig im Geschmack ist“, erzählt Braumeister Felix Schiffner.


Sechs Personen stehen nebeneinander.
Bernhard Bocksrucker und Lukas Forsthuber von Afreshed, Landesrat Max Hiegelsberger, Thomas Fellinger von Dorfladenbox, Julian Priglinger und Benjamin Hammerschmid von Moizeit. © Land OÖ/Sabrina Liedl

Regional trifft Digital

Start-Up Boom in der Lebensmittelversorgung

20.05.2021

Wird die Corona-Pandemie unser Leben dauerhaft verändern? Und wenn ja, welche Bereiche? Derartige Fragen werden aktuell häufig gestellt, sichere Antworten gibt es nur wenige. Im Bereich der Lebensmittelversorgung hat Corona hingegen bereits eindeutige Folgen nach sich gezogen. Vermarktungswege abseits des klassischen Lebensmitteleinzelhandels blühen auf.


Biopionier Christian Stadler mit neuen MORGENTAU-Produkten
Biopionier Christian Stadler mit neuen MORGENTAU-Produkten @ MORGENTAU

MORGENTAU startet mit Bio-Convenience-Innovationen durch

Biopionier Christian Stadler überzeugt mit Geschmack und Produktvielfalt

17.05.2021

„Um Gemüseliebhabern Alternativen zu fleischlosen Fertiggerichten anzubieten, die biologisch sind und wirklich schmecken, haben wir zwei Jahre unermüdlich getüftelt, gekocht und verkostet“, sagt Biogemüse-Profi Christian Stadler (52), der mit seinem engagierten Team die erste biologische Convenience Produktlinie in Österreich unter seinem Markennamen MORGENTAU für den Bio-Fachhandel, Gastronomie und gastronomische Gemeinschaftsverpfleger entwickelt hat.


v. l.: Bäckermeister Franz Brandl, Landesrat Max Hiegelsberger und Innungsmeister der Konditoren KR Leo Jindrak
v. l.: Bäckermeister Franz Brandl, Landesrat Max Hiegelsberger und Innungsmeister der Konditoren KR Leo Jindrak setzen auf das neue AMA GENUSS REGION Siegel © Land OÖ/Lisa Schaffner

Hier entsteht regionaler Genuss

Lebensmittelmanufakturen setzen auf klare Herkunfts- und Qualitätsrichtlinien

11.05.2021

Wer heimische Lebensmittel kauft, braucht die Gewissheit, dass die Rohstoffe von regionaler Herkunft sind. Um die Erwartungen der Konsument*innen erfüllen zu können, waren schon bisher Qualitätssicherungssysteme im Einsatz und auch Basis der Genussland Partnerschaft. Der AMA ist es nun gelungen, österreichweit einheitliche Richtlinien für Direktvermarkter, Manufakturen und Gastronomie zu entwickeln, die auch bereits von der Europäischen Union anerkannt wurden.


© OnePlanet Footprint GmbH

Saftgarten

Innovative Begeisterung

28.04.2021

Thomas Steinbichler und Daniel Mayrhofer sind nicht nur Freunde seit dem Sandkasten-Alter, sondern teilen ein und dieselben Interessen und Visionen. Beide möchten auch der nächsten Generation eine gesunde und lebenswerte Welt hinterlassen. Und mit „Saftgarten“ haben sich beide ihren großen Herzenswunsch erfüllt. 


v.l.n.r.: Konrad Scheiber (Geschäftsführer Quality Austria), Alexander Woidich (Vorsitzender der Jury), Stefan Rauhofer (Qualitäts-Champion 2019)
v.l.n.r.: Konrad Scheiber (Geschäftsführer Quality Austria), Alexander Woidich (Vorsitzender der Jury), Stefan Rauhofer (Qualitäts-Champion 2019) © Georges Schneider

Champions und Talente im Qualitäts­management gesucht

Auszeichnung der besten Ideen und Persönlichkeiten

27.04.2021

Auf Initiative der Österreichischen Vereinigung für Qualitätssicherung (ÖVQ) sucht die Quality Austria jährlich die „Qualitäts-Champions“ und „Qualitäts-Talente“ des Landes. Am kostenlosen Wettbewerb können alle im Qualitätsmanagement tätigen bzw. daran interessierten Personen teilnehmen. Auf die besten eingereichten Projekte und Ideen warten mediales Echo, Sach- und Geldpreise und eine feierliche Ehrung im Rahmen des qualityaustria Forums in Salzburg. Die Einreichfrist läuft noch bis 15. Oktober 2021.


Kühe in einem Stall © Marcher Fleischwerke
© Marcher Fleischwerke

Rinder werden durch Zitronengras klimafreundlicher

23.04.2021

Forschungsinitiative der Marcher Fleischwerke in Kooperation mit der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein bestätigt in mehrmonatigem Feldversuch eine Reduktion der Methanemissionen bei Masttieren durch Zitronengras-Futterzugabe. Angeregt wurde diese Initiative durch die Ergebnisse einer mexikanischen Studie im Auftrag von Burger King, die ihre europäischen Lieferanten dazu ermutigten, die Versuche unter den jeweiligen heimischen Fütterungs-Bedingungen durchzuführen.


84 Einträge | 9 Seiten
Porträtfoto: Karina Benda

Karina Benda

Koordinatorin
Mobil: +43 664 8481322
Tel.: +43 732 79810-5322

Folgen Sie uns auf:

Kooperationspartner finden