backaldrin begrüßt zwei neue Lehrlinge

Peter Augendopler jun., Lehrlingsausbildner Kevin Pusam und Firmengründer Peter Augendopler (hinten v.l.) begrüßten am 3. August 2020 die Lehrlinge Simon Staudinger und Greta Steinhauser (vorne v.l.). © backaldrin
Peter Augendopler jun., Lehrlingsausbildner Kevin Pusam und Firmengründer Peter Augendopler (hinten v.l.) begrüßten am 3. August 2020 die Lehrlinge Simon Staudinger und Greta Steinhauser (vorne v.l.). © backaldrin

11.08.2020

Das Familienunternehmen backaldrin legt seit vielen Jahren Wert auf die Ausbildung der Fachkräfte von morgen. Trotz Corona starten auch heuer mit August zwei neue Lehrlinge beim Traditionsbetrieb in Asten in ihre Zukunft: Mit der Doppellehre Bäcker und Konditor geht es für sie ab in die Welt des Brotes.

Seit mehr als 50 Jahren entwickelt das Familienunternehmen backaldrin in Asten hochwertige Backgrundstoffe und innovative Rezepturen für Bäcker. Seit März 2020 stellt Corona (Covid-19) auch den regional verankerten Traditionsbetrieb vor neue Herausforderungen, die jedoch ganz nach dem Motto „Gemeinsam backen wir das“ angegangen werden. Etwas, das für backaldrin als wichtigen regionalen Arbeitgeber aber klar ist: Das Ziel seine Mitarbeiter auch in dieser schwierigen Zeit zu halten und jungen Menschen weiterhin eine Ausbildung zu ermöglichen. „Auch wenn Corona gerade neue Herangehensweisen erfordert, nehmen wir es als unsere Verantwortung wahr, jungen Menschen weiterhin die Lehre zu ermöglichen und ihnen somit die Tür in eine erfolgreiche Zukunft zu öffnen“, erklärt backaldrin-Inhaber Peter Augendopler.

In die Zukunft starten trotz Corona

So kommt es, dass mit August 2020 zwei neue Lehrlinge ihre Doppellehre zum Bäcker und Konditor starteten: Greta Steinhauser und Simon Staudinger. Lehrlingsausbildner Kevin Pusam, der selbst bereits seine Lehrzeit bei backaldrin verbrachte, gibt ihnen ab sofort sein Wissen und Können auf Augenhöhe weiter. Insgesamt beschäftigt backaldrin damit drei Auszubildende, für die sich in der Lehrlingsbäckerei viel Zeit findet, um Gelerntes zu vertiefen. Und auch nach der Ausbildung stehen dem Nachwuchs bei backaldrin verschiedenste Möglichkeiten offen, mehr entdecken und bewerben unter www.backaldrin.com/lehre.