Betriebsleiter Erfahrungsaustauschrunde bei Siemens

TeilnehmerInnen der Betriebsleiter Erfahrungsaustauschrunde © Siemens Aktiengesellschaft Österreich
TeilnehmerInnen der Betriebsleiter Erfahrungsaustauschrunde © Siemens Aktiengesellschaft Österreich

26.09.2019

Bei der regelmäßigen Betriebsleiter-Erfahrungsaustauschrunde des Lebensmittel-Clusters konnte sich Siemens Mitte September im Forum Linz als Gastgeber präsentieren. Das Unternehmen punktete dabei mit interessanten Vorträgen zu Energieeffizienz und Zukunftsaussichten im Condition Monitoring.

Maschinenausfälle vorhersagen

Den Anfang des Abends gestalteten die Siemens-Mitarbeiter Peter Holzmann und Andreas Wöss. Ihr Thema war Energiemanagement und seine Optimierung durch eine Energieeffizienzanalyse und ein daraus abgeleitetes Maßnahmenpaket. Die praktischen Vorteile zeigten sie anhand eines Referenzprojektes bei SalzburgMilch.

Anschließend bot Rainer Danereder (Digital Industries) mit einer Präsentation über Smart Condition Monitoring einen Ausblick in die Zukunft, wie maschinelles Lernen und IoT-Sensoren genützt werden können, um Maschinenausfälle frühzeitig vorherzusagen.

Daniel Rogl von Business Upper Austria sprach in seinem Vortrag über den Product Environmental Footprint. Danach nutzten die Teilnehmer den Abend, um sich besser kennen zu lernen und über potenzielle gemeinsame Projekte in der Zukunft zu sprechen.

www.siemens.at