IRIS 2021-Umweltpreis der Stadt Linz für MORGENTAU GÄRTEN

1. Platz in der Kategorie Betriebe und Institutionen

V.l.: Bürgermeister Klaus Luger, Biopionier Christian Stadler (MORGENTAU Biogemüse GmbH) und Stadträtin Eva Schobesberger stehen nebeneinander
V.l.: Bürgermeister Klaus Luger, Biopionier Christian Stadler (MORGENTAU Biogemüse GmbH) und Stadträtin Eva Schobesberger © Stadt Linz Dworschak
IRIS 2021 Urkunde und Trophäe
© MORGENTAU

24.06.2021

Am Dienstag, 22.6.2021, wurden die Siegerprojekte der IRIS 2021, dem Umweltpreis der Stadt Linz, im feierlichen Rahmen des Linzer Gemeinderatssaals verliehen.

„Wir freuen uns riesig gemeinsam mit allen unseren Linzer MORGENTAU GÄRTNERN über den 1. Platz bei der IRIS 2021 in der Kategorie Betriebe und Institutionen. Eine hochkarätig besetzte Jury hat uns aus 15 Einreichprojekten ausgewählt“, sagt MORGENTAU-Gründer und MORGENTAU GÄRTEN-Initiator Christian Stadler. Stellvertretend für alle 1.500 urbanen Biogärtner der oberösterreichischen Landeshauptstadt hat er gestern Abend im Alten Rathaus die vom renommierten Künstler und Designer Helmut Gsöllpointner gestaltete IRIS samt Urkunde von Bürgermeister Klaus Luger und von Stadträtin Eva Schobesberger entgegengenommen.

Vor allem die Lehrparzellen, die sozialen Parzellen und die fachliche Unterstützung und Begleitung durch die BIO Profis von MORGENTAU waren für die Jury entscheidend. Bürgermeister Klaus Luger hob in seiner Rede hervor, dass mit den MORGENTAU GÄRTEN dem Bedürfnis der Menschen, ein Stück Land im urbanen Raum selbst zu bewirtschaften, Rechnung getragen wird. Und, dass man lernt, was es wirklich bedeutet biologische Lebensmittel selbst anzubauen.

Die MORGENTAU GÄRTEN sind in Linz die größte Bio-Selbsterntegärtengemeinschaft mit über 1.500 urbanen Hobbygärtnern. „Die IRIS 2021 ist für UNS ALLE eine super Anerkennung. Diese weitere Ehrung bestätigt unseren konsequenten Weg und ist zugleich Auftrag für uns, auch weiterhin vielen Menschen im urbanen Raum die Möglichkeit zum eigenen Biogemüse-Anbau mit Ernteerfolg zu ermöglichen“, sagt Christian Stadler.

www.morgentau.at      

www.morgentaugaerten.at