MORGENTAUGÄRTEN Anmeldung für Kurzentschlossene

Österreichs größtes Bio-Selbsterntegärtenprojekt erweitert Pflanzensortiment für Stammkunden

Biopionier Christian Stadler mit Irmgard Elias (links) und Michaela Sandmayr im MORGENTAUGARTEN Linz Auhof © MORGENTAU/Pürstinger
Biopionier Christian Stadler mit Irmgard Elias (links) und Michaela Sandmayr im MORGENTAUGARTEN Linz Auhof © MORGENTAU/Pürstinger

16.03.2020

Noch bis 20. März 2020 können sich Spät- bzw. Kurzentschlossene für einen Bio-Selbsterntegarten mitten in der Stadt bei MORGENTAUGÄRTEN, Österreichs größtes Bio-Selbsterntegärtenprojekt, anmelden und ihre Parzelle unter www.morgentaugaerten.at buchen.

Die „Erfahrung Garten“, das Naturerlebnis, der Austausch mit Gleichgesinnten und die eigene Ernte sind in jedem Fall ein Gewinn. „Traut Euch einfach“, lautet die Devise. „Unser Konzept ist so angelegt, dass auch unerfahrene Gärtner eine volle Ernte einfahren können. Speziell für Kinder sind die Gärten ein prägendes Erlebnis. Und das eigene Gemüse schmeckt sowieso jedem am besten“, sagt MORGENTAUGÄRTEN-Initiator Biopionier Christian Stadler, der sich auch heuer über das kontinuierlich große Interesse rund um den bevorstehenden Saisonstart freut.

Neu in diesem Jahr: Erweiterte Pflanzenauswahl - großer Wunsch vieler Gärtner wird erfüllt

Das von Stadler 2015 in Linz gestartete Erfolgsprojekt wächst dynamisch (heuer zwei neue Standorte in Linz und Graz) und wartet auch 2020 mit einigen Innovationen auf, die sich exakt an Kundenwünschen orientieren. MORGENTAUGÄRTNER, die im zweiten Jahr oder länger dabei sind, können zusätzlich zu ihren Parzellen mit sogenannten Freiflächen die Vielfalt an Gemüse, Kräutern und Raritäten erhöhen. „Unser bisher angebotenes Sortiment wird heuer erstmals individuell erweitert, ganz nach Geschmack und Wunsch unserer Stammkunden“, so Christian Stadler. „Das  war ein oft geäußerter Wunsch unserer Kunden und wir freuen sehr, dieses Service heuer anbieten zu können“

Zusammengearbeitet wird dabei mit der Landgärtnerei Ehmeier, dem Biogemüse- und Chillispezialisten aus Holzhausen, der an den Pflanztagen ab Ende März sein erweitertes Sortiment direkt an den Standorten der MORGENTAUGÄRTEN anbieten wird.

Ebenso neu: seit heuer stehen MORGENTAUGÄRTEN-Experten jeden Montag, zwischen 15:00 bis 19:00 Uhr, für alle Fragen rund um die MORGENTAUGÄRTEN unter der Tel-Nr.: 07225/21515 zur Verfügung. Auch dieses neue Service wird intensiv genutzt und sehr positiv angenommen.  

Wie funktioniert`s?

„Wir parzellieren die Flächen in sogenannte Selbsterntegärten zu 20, 40 und 60 m², bereiten die Böden professionell auf und bepflanzen mit hochwertigen Biogemüse-Pflanzen. Ebenso stellen wir begleitend unser Know-how sowie eine Grundausstattung (Werkzeuge, Gießkanne) und Gießwasser bereit. Ernteerfolg für unsere zufriedenen Kunden ist garantiert“, so MORGENTAUGÄRTEN-Initiator Christian Stadler. Der Ertrag liegt bei rund 100 kg Biogemüse pro Saison bei einer Fläche von 40 m². Ein Drittel der 20–25 Kulturen wird vom erfahrenen MORGENTAU-Team vorab gepflanzt und der Rest an weiteren „Pflanztagen“ gemeinsam mit den Hobbygärtnern. Die Gartensaison dauert von April bis November. Der geschätzte Pflege-Aufwand für die Hobbygärtner liegt bei etwa 1,5 Stunden pro Woche.

Herzensprojekt MORGENTAUGÄRTEN

Mit seiner in Hofkirchen im Traunkreis ansässigen MORGENTAU Biogemüse GmbH – Österreichs erste Biolebensmittelmarke im österreichischen Handel - ist Stadler führender heimischer Erzeuger, Verpacker und Vermarkter von Biogemüse. Die Produktionsmenge liegt jährlich bei rund  7500 Tonnen Biogemüse. Die MORGENTAUGÄRTEN sind für Stadler ein Herzensprojekt, das er 2015 startete, um Städtern ohne Grundbesitz die Möglichkeit zum eigenen biologischen Gärtnern zu ermöglichen. Eine Erfolgsgeschichte: Inzwischen gibt es österreichweit an die 900 Parzellen der MORGENTAUGÄRTEN auf einer Gesamtfläche von 9 Hektar, in Linz, Wels, Steyr, Leonding, Traun und in Graz. „Die Zeit, die die Menschen in ihren Selbsterntegärten verbringen, ist pure Lebensqualität. Ein Mehrwert, der ebenso viel, wenn nicht sogar mehr wiegt als die Menge der eigenen Ernte“, sagt Stadler. 

Hohe Kundenzufriedenheit

In einer Studie der Johannes Kepler Universität in Linz wurde das Gemeinschaftsgärtnern wissenschaftlich untersucht und die Ergebnisse 2016 präsentiert: MORGENTAUGÄRTEN wurde durchwegs positiv und sehr gut bewertet. Neben der hohen Zufriedenheit der Kunden mit der Betreuung ist auch die Qualität des Biogemüses bestätigt sowie der hohe Ernteerfolg. Selten ist das Gärtnern für die MORGENTAUGÄRTEN-Kunden übrigens ein Einzelerlebnis. Mit Familie und Freunden kommen pro Parzelle im Durchschnitt 2,2 Gärtner.

Klimaschutz heißt auch bewusste Ernährung – gerade für Kinder

„Wenn unsere Kunden ihr erstes eigenes Biogemüse ernten, sind das Glücksmomente, die sie nie vergessen. Unser Konzept ist so angelegt, dass auch unerfahrene Gärtner eine volle Ernte einfahren können. Vor allem auch für Kinder sind unsere MORGENTAUGÄRTEN eine prägende Erfahrung und machen viel Spaß“, so Christian Stadler, Initiator der MORGENTAUGÄRTEN und Österreichs größter Biogemüse-Gärtner. Allein in Linz-Auhof bewirtschaftet die Mengerschule – übrigens vom Projektstart seit 2015 dabei - eine Parzelle, bei der alle Schüler (rund 100) in „ihrem“ Garten aktiv sind und das eigene Biogemüse nicht nur pflanzen und „betreuen“, sondern auch gemeinsam zu gesunden Schuljause essen. Speziell für Kinder ein besonderes Erlebnis. „Klimaschutz fängt auch am Teller an, je früher man die Erfahrung vom eigenen Pflanzen bis hin zum Genießen machen kann, umso besser“, bringt es Biopionier Christian Stadler am Punkt.

Neuer Standort am Freinberg mit Top-Stadtblick

Neben den sechs bestehenden Gärten in Linz kommt am Freinberg heuer ein weiterer Standort dazu: der MORGENTAUGARTEN Aloisianum. In unmittelbarer Nähe zum MORGENTAUGARTEN Jägermeierhof und nur wenige Schritte von der Bushaltestelle Aloisianum entfernt, stehen bis zu 100 Selbsternte-Parzellen für fleißige Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner bereit. Die Nachfrage am Freinberg ist groß und der Blick vom Garten Richtung Stadt einfach großartig.

www.morgentau.at 
www.morgentaugaerten.at