Wolfgang Mayer ist neuer Honorarkonsul der Russischen Föderation für Oberösterreich

Landesrat Markus Achleitner (Mitte) sowie backaldrin-Firmengründer Peter Augendopler (rechts) freuten sich mit dem neuen russischen Honorarkonsul Wolfgang Mayer (links)
Landesrat Markus Achleitner (Mitte) sowie backaldrin-Firmengründer Peter Augendopler (rechts) freuten sich mit dem neuen russischen Honorarkonsul Wolfgang Mayer (links) © Roland Pelzl

11.04.2019

Oberösterreich hat mit Wolfgang Mayer, Geschäftsleiter für Unternehmenskommunikation, Marketing und Sponsoring beim internationalen Backgrundstoffhersteller backaldrin, einen neuen Honorarkonsul der Russischen Föderation. Russland und Oberösterreich sind seit vielen Jahren eng verbunden und Wolfgang Mayer will die Zusammenarbeit beider Länder künftig noch stärken.

Am 10. April 2019 wurde zur Eröffnung des Büros des neuen Honorarkonsuls der Russischen Föderation für das Bundesland Oberösterreich geladen. Im Rahmen des Festaktes überreichte der russische Botschafter in Österreich S.E. Dmitry Lyubinskiy, offiziell das Ernennungsdekret. „Es ist für mich eine große Ehre in dieser Funktion für das größte Land der Welt tätig sein zu dürfen. Ich bedanke mich bei der Russischen Föderation für das Vertrauen und werde mich bemühen, die guten Beziehungen zu Russland noch weiter zu festigen“, so Wolfgang Mayer, der seit 2013 Unternehmenskommunikation, Marketing und Sponsoring des internationalen Backgrundstoffherstellers verantwortet.

Botschafter Lyubinskiy äußerte sich ebenfalls erfreut: „Russland und Österreich verbindet eine lange Geschichte der Freundschaft. Vor allem Oberösterreich, mit seiner starken Wirtschaft und dem umfassenden kulturellen Angebot, bietet viele Anknüpfungspunkte. Daher freut es mich besonders, heute das Honorarkonsulat in Oberösterreich eröffnen zu können und bedanke mich bei Wolfgang Mayer für seinen Einsatz.“

Auch viele hochrangige Ehrengäste aus der oberösterreichischen Wirtschaft und Politik folgten der Einladung nach Asten. Landeshauptmann Dr. Thomas Stelzer ließ es sich nicht nehmen, dem neuen russischen Honorarkonsul persönlich zu gratulieren: „Das Honorarkonsulat ist jene Stelle, dank der bilaterale Kontakte zu beiderseitigen Vorteil geknüpft und erhalten werden. Es ist eine große Ehre dieses Amt zu erhalten und ich darf Wolfgang Mayer herzlich dazu gratulieren und mich für seine Bereitschaft und sein Engagement bedanken“, so der Landeshauptmann.

Die Bedeutung des neuen Honorarkonsulates wurde auch durch die Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste deutlich: unter ihnen Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander, die Landesräte Markus Achleitner und Günther Steinkellner, der Linzer Bürgermeister Klaus Luger, Landesamtsdirektor Erich Watzl oder auch ÖOC-Generalsekretär Peter Mennel, Präsident des Österreichischen Fußball-Bundes Leo Windtner oder Kulturmanager Hans-Joachim Frey, der extra aus Sotschi angereist war.

Umrahmt wurde die Feier von der Oberösterreichischen Militärmusik sowie der russischen Jazzlegende Igor Butman, einem engen Vertrauten des russischen Präsidenten Putin. Nach dem offiziellen Akt konnte das neu eröffnete Büro des Honorarkonsulates besichtigt werden, das sich direkt am Hauptsitz von backaldrin in Asten bei Linz befindet.

Erfolgsgeschichte Russland
backaldrin ist bereits seit 1995 erfolgreich am russischen Markt vertreten. 2007 eröffnete das Unternehmen das Haus des Brotes – „Dom Chleba“ – ein Schulungszentrum am Stadtrand von Moskau und setzte damit einen Meilenstein in der russisch-österreichischen Beziehung. Zehn Jahre später folgte die Eröffnung von Arvalus – einer eigenen Produktionsstätte in der Sonderwirtschaftszone „Stupino Quadrat“ südlich von Moskau. Damit ist backaldrin noch näher am Kunden und hat sich einen Mittelpunkt für den eurasischen Wirtschaftsraum geschaffen. Auch backaldrin Geschäftsführer Harald Deller, selbst Honorarkonsul für das Haschemitische Königreich Jordanien, gratuliert Mayer zu seinen neuen Aufgaben: „Oberösterreichs ausgezeichnete Beziehungen zu Russland sind beispielhaft und werden nun durch die Ernennung von Wolfgang Mayer noch weiter vertieft.“

Partner im russischen Sport
backaldrin hat sich in Russland nicht nur durch hochwertige Produkte einen Namen gemacht, sondern auch mit dem Engagement im Sportsponsoring. So ist das internationale Familienunternehmen etwa Brot-Partner des Russischen Eishockey-Verbandes sowie Sponsor von Sportgrößen wie dem russischen Eishockeyspieler Artemi Panarin oder Biathlon-Weltmeisterin Ekaterina Yurlova-Percht. Durch die sportlichen Ereignisse sowie geschäftlichen Besuche ist Mayer viel in Russland unterwegs. „Ich freue mich immer wieder über die tolle Kultur sowie die architektonischen Schmuckstücke und vor allem über die herzliche Gastfreundschaft, die mir die Menschen im größten Land der Welt immer wieder entgegenbringen“, schwärmt der bekennende Russland-Fan.

www.rus-konsulat.at
www.backaldrin.com