StartseitePartnerunternehmen im LCUnser Nachrichtenportal. Ihre ...

Unser Nachrichtenportal. Ihre Medienpräsenz.

Als LC-Partner haben Sie die Möglichkeit, News Ihres Unternehmens kostenlos in unserem Nachrichtenportal zu präsentieren. Das ist der direkte Weg zu Fach- und Zielgruppenmedien.

Senden Sie uns Ihre Unterlagen (Pressetexte als pdf-Datei und Bilder) per E-Mail.

Cover qualityaustria Kursprogramm 2023
Cover qualityaustria Kursprogramm 2023 © Stock Adobe/fitzkes, contrastwerkstatt, Gestaltung: Quality Austria

Ausblick Kursprogramm 2023 der Quality Austria

Neue Kurse für die Handels- und Lebensmittel-Branche: Krisenmanagement, Lieferkettengesetz, IFS Food

07.09.2022

Das Kursprogramm 2023 der Quality Austria enthält zahlreiche Neuerungen für Handelsunternehmen und Lebensmittelproduzenten. Ein Seminar befasst sich beispielsweise mit Krisenmanagement und Krisenkommunikation, ein anderes mit IFS Food. Auch zum brisanten Lieferkettenthema gibt es ein neues Angebot „Lieferkettengesetz: Unternehmerische Sorgfaltspflicht verstehen und erfüllen“. Hinzu kommen Updates in den Bereichen HACCP und Hygiene.


Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger
Michaela Langer-Weninger klärt auf: „Nur wenn die Kulturen mit ausreichend Nährstoffen, sprich Dünger, versorgt werden, gibt es eine reiche Ernte. Mineralischer Dünger hat daher große Bedeutung für die Lebensmitteproduktion.“ © Hermann Wakolbinger

„Steht die Düngermittel-Pipeline, ist nicht nur die nächste Ernte in Gefahr“

LRin Langer-Weninger

24.08.2022

„Erdgas ist zum Zünglein an der Waage geworden. Fehlt der Energie- und Düngermittelrohstoff Gas hat das weitreichende Folgen für die Lebensmittelproduktion. Damit betrifft eine Düngermittel-Krise nicht nur die Bäuerinnen und Bauern, sondern auch jeden einzelnen in der Bevölkerung. Fehlt der Dünger, sinken die Ernten, steigen die Preise – vor diesem Hintergrund muss die mineralische Düngermittelproduktion als systemrelevant eingestuft werden.“
Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger


Gerade in Käsereien sind die Anforderungen besonders hoch, denn hier kommen Bakterien und Keime zum Einsatz. Die Anlagenreinigung erfolgt mit fettlösenden, alkalischen und mit Milchstein lösenden sauren Mitteln sowie mit 55 Grad heißem Wasser. © Tiroler Bio-Käserei Plangger
Gerade in Käsereien sind die Anforderungen besonders hoch, denn hier kommen Bakterien und Keime zum Einsatz. Die Anlagenreinigung erfolgt mit fettlösenden, alkalischen und mit Milchstein lösenden sauren Mitteln sowie mit 55 Grad heißem Wasser. © Tiroler Bio-Käserei Plangger

Roboter für den Einsatz in der Lebensmittelbranche

Prozesssicherheit und Hygiene im Fokus

23.08.2022

Beim Blick auf die jüngste Generation der Vier- und Sechsachsroboter von Stäubli sticht Fachkundigen das kompakte, geschlossene und aufgeräumte Design der Maschinen ins Auge. Das ist kein Zufall: Die Roboter sind auf maximale Hygiene getrimmt und erfüllen die Empfehlungen der EHEDG.


Anlagenübersicht: die „Robotic Sandwich Assembly Line“ kann in bestehende Produktionssysteme integriert oder als eigenständige Anlage betrieben werden. © Stäubli
Anlagenübersicht: die „Robotic Sandwich Assembly Line“ kann in bestehende Produktionssysteme integriert oder als eigenständige Anlage betrieben werden. © Stäubli

Neue Einsatzmöglichkeiten in hygienesensiblen Anwendungen

Roboter automatisiert Sandwichproduktion

23.08.2022

Die amerikanische Grote Company hat sich auf die Automatisierung von Anlagen konzentriert, die Sandwiches schneiden, belegen und verpacken. Bislang erfolgte das Zusammenführen der oberen und unteren Hälfte aber immer manuell. Jetzt ist es dem Anbieter gelungen, auch diesen Vorgang zu automatisieren – mit einem wash-down fähigen Stäubli TX2-60 he Sechsachsroboter.


Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger (3.v.r.) machte auch eine Delegation rund um Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig (l.) auf den Vorzeigebetrieb von Stefan Obermair (2.v.r.) aufmerksam. © Land OÖ/Tina Gerstmair
Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger (3.v.r.) machte auch eine Delegation rund um Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig (l.) auf den Vorzeigebetrieb von Stefan Obermair (2.v.r.) aufmerksam. © Land OÖ/Tina Gerstmair

LRin Langer-Weninger zum Tag des Fisches: „Unser Ziel ist es den Selbstversorgungsgrad konstant zu steigern“

Versorgungssicherheit mit regionalem Fisch ist auch eine Frage der Energie: OÖ Landwirte setzen auf erneuerbare Quellen wie Sonne und Biomasse

23.08.2022

„Fisch verfügt über großes Potential für unsere Ernährung, aber auch für die heimische Landwirtschaft. Mit sieben Prozent Selbstversorgungsgrad ist die Inlandsproduktion auch stark ausbaufähig. Innovative bäuerliche Familienbetriebe, wie Babyfisch aus Sattledt, haben das erkannt und in die wirtschaftlich interessante Sparte investiert. Dabei spielt auch die Nachhaltigkeit ein großes Thema. Für den Betrieb von Indoor-Kreislaufanlagen wird vielfach Energie aus erneuerbaren Quellen eingesetzt. Vor dem Hintergrund der prekären Versorgungslage bei Erdgas, die richtige Investition, zur richtigen Zeit.“
Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger


Hofstätter-Kollarich Elisabet, Quality Austria © Privat
Hofstätter-Kollarich Elisabet, Quality Austria © Privat

So steigert man das Qualitäts­bewusstsein der Belegschaft

21.07.2022

Ob Listerien in Fleischknödeln oder fehlende Allergenkennzeichnungen bei Schokoladeneiern in der Lebensmittelbranche: Beinahe im Wochentakt veröffentlicht die AGES neue Produktrückrufe. Auch in der Automobil-Industrie sind Fahrzeugrückrufe gang und gäbe – seien es etwa Fehler am Bremssystem oder Probleme mit Heizelementen. Die Implementierung eines Managementsystems trägt dazu bei, die Qualität in den besagten Branchen zu sichern. Doch der anfänglich damit verbundene Dokumentationsaufwand stößt in der Belegschaft zunächst häufig auf Ablehnung. Elisabeth Hofstätter-Kollarich von Quality Austria kennt 5 Tipps, wie man die Mitarbeitenden dafür ins Boot holen kann.


Außenansicht Dorfladenbox
Außenansicht © Dorfladenbox GmbH

Direktvermarktung trifft auf Automatisierung

29.06.2022

Die Dorfladenbox zeigt, wie die Zukunft der Direktvermarktung aussehen kann. Gemeinsam entwickelten die drei Gründer einen automatisierten Selbstbedienungsladen, welcher die Produkte der Direktvermarkter kontaktlos und bargeldlos an den Mann oder die Frau bringt. Die Gründer setzen dabei auf einen hohen Automatisierungsgrad, kurze Transportwege für die Produkte und 100% Regionalität. Das Ziel ist es, damit die Lebensmittelproduktion für die kleinen Erzeuger wieder attraktiver zu machen und die Kundenwünsche nach qualitativ hochwertigen Nahrungsmitteln zu erfüllen.


HACCP Codex Standards CXC-1-1969 Rev. 2020

Die wichtigsten Änderungen im Überblick

22.06.2022

Im September 2020 hat die Codex-Alimentarius-Kommission das Dokument „Allgemeine Grundsätze der Lebensmittelhygiene (CXC 1-1969)“ und seinen HACCP-Anhang in der Revision 2020 verabschiedet. Dieses Dokument stellt die Basis für die Ausarbeitung von HACCP-Systemen dar und ist international anerkannt.


Welttag der Lebensmittel­sicherheit
Welttag der Lebensmittel­sicherheit © DCStudio

Welttag der Lebensmittel­sicherheit 2022

Safer food, better health

22.06.2022

Am 7. Juni 2022 jährt sich der von der WHO (World Health Organization) ins Leben gerufene Welttag der Lebensmittelsicherheit zum vierten Mal und steht diesmal unter dem Motto „Safer food, better health“.


Axel Dick © Quality Austria
Axel Dick © Quality Austria

Zeit für betrieblichen Umweltschutz

Welche Maßnahmen Sie jetzt umsetzen sollten

03.06.2022

Organisationen sind sich ihrer Verantwortung für nachhaltige Entwicklung und ihrer Vorbildrolle in puncto Umwelt, Gesellschaftliche Verantwortung (CSR) und Nachhaltigkeit zunehmend bewusst, dennoch wird das Thema „betrieblicher Umweltschutz“ häufig ohne System angegangen. Wir haben kompakt für Sie zusammengefasst, worauf es bei einer systematischen Herangehensweise ankommt und welche Schritte Organisationen jetzt setzen sollten, um „grüne“ Themen weiter anzupacken.


150 Einträge | 15 Seiten