Update zur LM-Kennzeichnung

Veranstalter
Lebensmittel-Cluster

Veranstaltungsort
TechCenter, Hafenstraße 47-51, 4020 Linz
Gebäude B, Stock 5
Medienraum

Veranstaltungsdatum
04.10.2018
13:00 - 16:30 Uhr

Ansprechperson
Melanie Pichler
E-Mail

Kaum ein Lebensmittel kommt ohne Information für den Verbraucher aus. Auf jeder Ebene der Lebensmittelkette hat die Kennzeichnung eine große Bedeutung. Fehlerhaft deklarierte Produkte haben für die Akteure oft unangenehme Folgen – sowohl rechtlich als auch wirtschaftlich.

Am 1. April 2020 tritt die Herkunftskennzeichnung primärer Zutaten im Zutatenverzeichnis in Kraft. So wird bspw. die Angabe
des Ursprungslandes oder des Herkunftsorts verpflichtend, wenn eine Irreführung des Verbrauchers möglich wäre.
Nutzen Sie die Chance und holen Sie sich schon jetzt aktuelles und praxisnahes Wissen, um auf diese neuen Anforderungen
vorbereitet zu sein.

Zudem widmen wir uns dem Thema „Clean Labelling“ – das Bewerben von Lebensmitteln mit dem Hinweis auf die „Nichtverwendung
von bestimmten Zutaten“. Welche rechtliche Anforderungen und Grenzen es gibt und wie Sie sich optimal darauf vorbereiten, erfahren Sie von unserem Experten Dipl.-HLFL-Ing. Robert Mühlecker.

 

Gebühren

LC-Partner: 100€
Partner anderer oö/nö Cluster: 130€
Normalpreis: 200€

Anmeldeschluss

03.10.2018