Energie-Kick aus der Backstube

Martin Bräuer © Business Upper Austria
Martin Bräuer © Business Upper Austria

08.11.2019

Seine "Kekse mit Sinn" schmeckten sogar dem damaligen Bundespräsidenten Heinz Fischer. Jetzt zündet der Naturbäcker und Tüftler Martin Bräuer aus Reichenthal im Mühlviertel das nächste Ideenfeuerwerk und will mit einem Energieriegel der flüssigen Konkurrenz aus der Dose die Stirn bieten.

"Supercharger" sollen die Power-Bars aus der Backstube heißen und nicht nur gut schmecken sondern auch für belebende Wirkung sorgen. Die genaue Mixtur bleibt natürlich ein Betriebsgeheimnis. Zu groß ist die Gefahr, dass die Konkurrenz hellhörig wird. Worum es sich bei der gefinkelten Rezeptur handelt, behält Bräuer daher - noch - für sich. Im Moment arbeitet der Naturbäcker noch an der Verfeinerung der verschiedenen Geschmacksrichtungen, aber in einigen Wochen sollen die ersten Supercharger die Geschmacksnerven der Kunden treffen und gleichzeitig für eine ordentliche Portion Energie sorgen. Der Lebensmittel-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria unterstützt Bräuer, damit er in der Backstube konzentriert Vollgas geben kann und sich nicht mit Bürokratie und Förderungsansuchen beschäftigen muss.

 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Strategischen Wirtschafts- und Forschungsprogrammes "Innovatives OÖ 2020" vom Land OÖ gefördert.